Gentoo 2008.0 auf dem Asus Eee PC 900

Heute habe ich einen nagelneuen Asus Eee PC 900 (der derzeit eigentlich nur mit XP Home ausgeliefert wird) mit Gentoo 2008.0 aufgesetzt. Es gibt zu diesem Thema bereits hunderte gute Seiten mit Tipps und Tutorials – dennoch hier nochmal mein Resümee:

– Ich empfehle auf jeden Fall ein CD/DVD Laufwerk mit USB Anschluss
– Ich verwende die Minimal Install CD und halte mich im wesentlichen an die Quick Install Doku.

Nach dem Booten der Minimal CD stellt man erst mal fest, dass man kein Netzwerk hat. Hier hab ich eine feine Lösung entdeckt – ein pre-compiled Kernel Modul, dass mit dem Kernel auf der CD zusammenpasst. Dieses kann hier downgelaodet werden: atl2

Am besten mit trägt man das Modul mit einem USB Stick rüber. Anschließend lädt man es mit insmod ./atl2.ko und kann sein Netzwerk mit net-setup eth0 konfigurieren. Die restliche Installation gestaltet sich weitestgehend wie gewohnt.

Um den Netzwerkkartentreiber auch wirklich in den späteren Kernel reinzukriegen, gibt es Dankenswerterweise unter http://people.redhat.com/csnook/atl2/ die Treiber Sourcen und einen entsprechenden Kernel Patch.

Am besten den Kernel Patch nach /usr/src legen, dann nach /usr/src/linux wechseln und

bzcat ..atl2-2.0.1.patch.bz2 |patch -p1

ausführen. Für das Backen des Kernels hat sich diese .config für mich bewährt: config