Uhrzeit auf Windows 2003 automatisch per NTP abgleichen

Ich weiß nicht, warum das Eintragen eines NTP Servers unter WIndows 2003 Server im DC / Active Directory Kontext so ein Drama ist. Fakt ist, dass die Registerkarte „Internetzeit“ unter „Datum und Uhrzeit“ nicht zur Verfügung steht.

Für alle (mich eingeschlossen), die daher regelmäßig danach suchen hier nochmal die einzelnen Schritte:

  • Regedit aufrufen.
  • Den Key HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Services\W32Time\Parameters\Type mit dem Wert NTP versehen.
  • Darauf achten, dass unter HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Services\W32Time\TimeProviders\NtpServer\Enabled der Wert 1 drin steht.
  • Unter HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Services\W32Time\Config\AnnounceFlags den Wert auf 5 setzen.
  • Unter HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Services\W32Time\Parameters\NtpServer den/die Zeitserver eintragen. Jeder Eintrag muss mit ,0x1 abschließen. Es können mehrere Server durch Leerzeichen getrennt eingegeben werden. Beispiel: „at.pool.ntp.org,0x1 clock.isc.org,0x1 usno.pa-x.dec.com,0x1 tock.usno.navy.mil,0x1 timekeeper.isi.edu,0x1“.
  • Unter HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Services\W32Time\TimeProviders\NtpClient\SpecialPollInterval findet sich der Intervall, wie oft der NTP Server abgefragt werden soll in Sekunden. Ein Wert von 900 heißt also alle 15 Minuten.
  • Mittels Kommandozeile den Zeitgeber Dienst mit net stop w32time && net start w32time neu starten
  • Ungeduldige wie ich können nun auch eine Synchronisierung mittels w32tm /resync erzwingen.