Migration Windows XP Intel / AMD

Wenn ich ein bestehendes System auf neue Hardware migrieren muss, versuche ich stets eine Neuinstallation des Betriebssystems zu vermeiden. Meistens klone ich die Festplatte auf das neue Gerät, mit etwas Glück fährt dieses hoch, dann spiele ich Treiber und Updates ein und mache dann eine ordentliche Systembereinigung. Manchmal ist hier eine Reparaturinstallation von Windows nötig, aber im großen und ganzen klappt das ganz gut.

Leider nicht so, wenn sich die Architektur unterscheidet. Ist das alte Gerät ein Intel und das neue ein AMD, wird es nicht lange dauern bis man einen Bluescreen präsentiert bekommt. Da hilft auch die ganze Reparaturinstallation nichts.

Dankenswerterweise habe ich hier einen Tipp gefunden der wirklich Gold wert ist: Es genügt die Datei (Knoppix oder anderes Notfallsystem) C:\Windows\system32\drivers\intelppm.sys zu löschen oder umzubenennen. Dann bootet das System üblicherweise bzw. man kann es zumindest reparieren.