Liebe Kollegen und Mitstreiter

Ich bin grad etwas schockiert. Mir ist grad was passiert was ich so nicht für möglich gehalten hätte.

Ich darf nochmal erinnern warum es diese Seite gibt: Weil ich zutiefst der Überzeugung bin, dass wir alle nur voran kommen wenn wir Wissen teilen. Als jemand der selbst immer dankbar ist wenn er Lösungen für akute und weniger akute Probleme findet, habe ich den Entschluss gefasst diese hier (manchmal kombiniert mit anderen Artikeln) festzuhalten. Wenn ich mir die Suchtreffer so ansehe, dürfte das auch schon für den einen oder anderen hilfreich gewesen sein.

Offenbar bin ich aber ein hoffnungsloser Romantiker. Denn es gibt Kollegen, die einen ohne ersichtlichen Grund hängen lassen und Erkenntnisse nicht teilen, auch dann nicht wenn keiner der üblichen „Nachteile“ (wirtschaftliche Bedenken etc.) vorliegt.

Ich möcht jetzt auf den konkreten Fall nicht eingehen, aber: Liebe Kollegen, überlegt mal ob es wirklich so schlimm ist sein Wissen zu teilen – speziell dann wenn es jemand ist mit dem Ihr geschäftlich ohnehin nicht in direkter Konkurrenz steht und ganz besonders dann wenn es sich eher um Kleinigkeiten handelt (ich verlang ja von niemandem die Erkenntnisse der letzten 10 Jahren bei einem gratis Vortrag rauszuhauen). Oder seid Ihr nicht selbst auch froh wenn Ihr einen Tipp im Internet findet der euch weiterhilft? Nutzt Ihr nicht auch Open Source Software, Freeware etc. und profitiert damit auch ständig vom Wissen anderer? Denkt mal drüber nach.